Sicherlich musste er einige Nachforschungen anstellen und der Professor betonte, wie wichtig es sei, eine Bibliographie oder Webographie aufzunehmen. Es kann etwas mühsam sein, so viele Daten zu sammeln, aber am Ende ist es wichtig, dass Sie sich die Zeit nehmen, um zu verhindern, dass Ihre Arbeit als Plagiat aufgeführt wird, falls Sie sie ins Web hochladen.

Alle Kommentare, die Sie zu einer Forschungsarbeit machen, sei es für ein Abitur oder einen Hochschulabschluss, oder sogar einen Projektantrag in Ihrer Arbeit, sollten eine argumentative Grundlage haben. Diese werden nur aus den Quellen gewonnen, aus denen Sie den gesamten Inhalt des Werkes analysieren.

Darüber hinaus wird es für die Leser nützlich sein, die Bibliographie näher an Ihre Arbeit zu bringen und andere dazu zu ermutigen, sich viel tiefer mit dem von Ihnen behandelten Thema zu befassen. Tatsächlich ist es in Word sehr einfach, eine Bibliographie zu erstellen, aber zuerst lernen wir ein wenig mehr, wie man es gemäß den APA-Bestimmungen macht, dem berühmten Modell für schriftliche Werke.

Erstellen Sie eine Bibliographie oder Webographie mit den APA-Bestimmungen

Die Bibliographie besteht aus einer Auflistung aller Referenzen, die für die Entwicklung einer schriftlichen Arbeit verwendet wurden. Derzeit wird der Begriff «Webographie» unterschieden, um alle Quellen aus dem Internet zu bezeichnen, da viele der erhaltenen Informationen jetzt in der digitalen Schnittstelle gespeichert sind. In einer Arbeit behält man jedoch den Begriff bei.

Dieses Element ist wichtig, um alle Informationen zu unterstützen, die der Autor oder Autor auf jeder der Seiten angegeben hat. Seine Relevanz ist bei Projekt- oder Abschlussarbeiten sogar noch größer, da jeder Antrag von Primär- und Sekundärquellen bestätigt werden muss, um genehmigt zu werden.

Sie haben wahrscheinlich schon von APA-Standards gehört. Wenn Sie ein Student sind, sollten Sie bereits etwas mit diesem Paradigma zu tun haben, aber lassen Sie uns ein wenig durchgehen.

Wie schreibt man die Bibliographie?

Das Literaturverzeichnis muss gemäß APA-Reglement wie folgt aufgebaut sein:

Alphabetischer Reihenfolge

Schriften sollten absteigend nach ihrem Anfangsbuchstaben sortiert werden.

Halten Sie sich an die Struktur

Jede Referenz oder Quelle muss in einer vorher festgelegten Reihenfolge geschrieben werden. Dies ist der Autor (zuerst der Nachname, gefolgt von einem Komma und dem Anfangsbuchstaben des Namens), Jahr und Ort der Veröffentlichung (Stadt und Land), endend mit dem Herausgeber.

Abwesenheit des Autors

Es ist üblich, dass Sie ohne Autor Informationen aus einem Buch sammeln. Schreiben Sie in diesem Fall den Namen des Buches.

Buch mit mehreren Autoren

Wenn das Buch mehrere beitragende Autoren enthält, schreiben Sie sie in der im Buch angegebenen Reihenfolge. Trennen Sie jeden Namen durch Kommas, und wenn Sie den letzten Autor eingeben, stellen Sie ihm ein «y» voran.

Enzyklopädien

Wenn Sie die Informationen einer Enzyklopädie entnommen haben, schreiben Sie den Band oder Band. Der Titel sollte in Klammern stehen.

Zeitungsdaten

Bei der Übernahme von Informationen aus einer Zeitung ist es unbedingt erforderlich, diese während der Erarbeitung der Arbeit und natürlich im Literaturverzeichnis zu notieren. Geben Sie in diesem Fall das vollständige Datum (Tag, Monat und Jahr) ein. Schreiben Sie auch die Seitenzahl oder die Seiten, auf denen sich die Informationen befinden.

Webografie

Wird auf einen Artikel oder Informationen aus dem Internet verwiesen, wird dies wie folgt wiedergegeben: Autor des Artikels (sofern vorhanden), Jahr der Veröffentlichung bzw. letzte Änderung, Titel des Artikels und Link.

Als letzte Tipps

Die Zitate, die Sie aus den Büchern erhalten haben, müssen die entsprechende Seite oder Seiten gekennzeichnet haben. Falls Sie alle Informationen des Buches als Recherchematerial verwenden, schreiben Sie einfach die Autoren, das Jahr und den Titel des Buches, endend mit dem Verlag.

Bei E-Books oder E-Books wird das gleiche Format wie bei Webseiten verwendet.

Schritt für Schritt Anleitung

Bevor Sie mit der Erstellung des Literaturverzeichnisses beginnen, empfiehlt es sich, die Quellen aufzuschreiben, aus denen Sie während Ihrer Recherche viele Informationen bezogen haben. Dies erleichtert das Verfassen des Literaturverzeichnisses.

  1. Um zu beginnen, gehen Sie auf die Seite, auf der Sie den Termin schreiben.
  2. Gehen Sie zum oberen Menüband des Programms und suchen Sie nach dem Abschnitt «Referenzen».
  3. Hier sehen Sie verschiedene Optionen, die sich auf Organisation und Arbeitsstil konzentrieren. Sie können den Abschnitt «Bibliografie» sehen, aber bevor Sie darauf klicken, wählen Sie «Stil», um die Art und Weise zu bearbeiten, wie die Bibliografie bearbeitet wird. Wählen Sie «APA».
  4. Klicken Sie dann auf «Termin einfügen». Es werden 2 Optionen angezeigt, aus denen Sie «Neue Quelle hinzufügen» auswählen.
  5. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Ihre erste Referenz bearbeiten können. In diesem Fall wählen Sie die Art der Bibliographie, die Sie zitieren möchten. Dies kann ein Buch, ein Artikel oder eine andere der verfügbaren Optionen sein. Wählen Sie das entsprechende aus.
  6. In diesem Fall wählen wir die erste Referenz als Buch. Die erste besteht darin, den Autor zu bearbeiten, also klicken wir auf «Bearbeiten».
  7. Es erscheint ein neues Feld, in das Sie die Namen des Autors, dh seinen Nach- und Vornamen, eintragen. Sie können auch den zweiten Namen hinzufügen.
  8. Klicken Sie auf «OK» und Sie sind mit dem Rest des Buches fertig. Sobald Sie fertig sind, sehen Sie, dass die Referenz zum Termin hinzugefügt werden kann. Wenn Sie jedoch nicht zitieren möchten, können Sie die Quelle vorerst löschen und beibehalten.
  9. Um mit der Bibliographie zu beginnen, gehen Sie auf die Seite, auf der Sie bearbeiten werden.
  10. Um es zu erstellen, wählen wir nun «Bibliographie».
  11. Sie können sehen, dass es mehrere Arten von Bibliographien gibt, und Sie können diejenige auswählen, die zu Ihrem Vorhaben passt. In unserem Fall wählen wir «Bibliographie».
  12. Bei der Auswahl werden alle Quellen, die Sie in Ihrer Arbeit zitiert haben, sofort berücksichtigt, daher ist es wichtig, dass Sie die ersten Schritte unternehmen. Dies spart Ihnen Zeit, indem Sie jede Quelle auf die Seite schreiben, außerdem organisiert das Programm sie unter allen APA-Bestimmungen.