IN wird automatisch in Microsoft Word gespeichert ist eine sehr nĂŒtzliche Funktion, die es Ihnen ermöglicht, das Dokument, an dem Sie arbeiten, in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden zu sichern und die Originalversion beizubehalten.

Dank des reibungslosen Betriebs mĂŒssen Sie sich bei Fehlern oder Notstopps keine Sorgen um einen möglichen Verlust von eingegebenem Text (zumindest bei großen Datenmengen) machen. Heute verraten wir es dir wie das automatische Speichern von Dateien funktioniert und wie man es konfiguriert.

Wie funktioniert die automatische Wiederherstellung in Word?

Die Word-Funktion, ĂŒber die wir heute sprechen, ist standardmĂ€ĂŸig aktiviert (es sei denn, jemand hat die Standardeinstellungen des Programms ohne Ihr Wissen geĂ€ndert), außer dass das Zeitintervall zwischen den Backups zu lang ist: 10 Minuten oder mehr.

Sie mĂŒssen zustimmen, dass in dieser Zeit viel Arbeit geleistet werden kann, was ausreicht, um den Verlust kritisch zu machen.

Zum GlĂŒck fĂŒr aktive Benutzer von Microsoft Word Editor kann die automatische Speicherfunktion an Ihre BedĂŒrfnisse angepasst werden. DarĂŒber hinaus können Sie in einigen FĂ€llen vergessen, dass Dateien gespeichert werden mĂŒssen. Aber zuerst.

Siehe auch

Option 1: Automatische Aufnahme konfigurieren

Wie bereits erwĂ€hnt, kann und sollte das standardmĂ€ĂŸige 10-Minuten-Intervall zum automatischen Speichern von Textdokumenten und Ihren Archiven verkĂŒrzt werden. Dazu mĂŒssen wir die Programmeinstellungen eingeben.

  1. Klicken Sie nach dem Öffnen eines Microsoft Word-Dokuments auf «Ja Datei«(Wenn Sie 2007 oder eine frĂŒhere Version des Programms verwenden, klicken Sie auf»MS Office«) Vom Band und gehen Sie zum Abschnitt Wahlen aus dem ProgrammmenĂŒ
Optionen in Word festlegen
Optionen in Word festlegen
  1. WÀhlen Sie in der Seitenleiste von «behalten«.
Optionen in Word speichern
Optionen in Word speichern
  1. Stellen Sie sicher, dass die automatische Backup-Option (Selbstheilung) wird geprĂŒft. Wenn es aus irgendeinem Grund nicht vorhanden ist, ĂŒberprĂŒfen Sie es. Legen Sie dann die Mindestsicherungsdauer fest (1 Minute) und klicken Sie auf «Ich nehme an«Änderungen speichern und schließen»Wortoptionen«.
Automatischer Platz fĂŒr die Wortextraktion
Automatischer Platz fĂŒr die Wortextraktion

Notieren

In der Kategorie Wahlen Speichern können Sie auch das Dateiformat auswĂ€hlen, in dem das Archivdokument gespeichert wird, und den Speicherort angeben. Sie können auch einen Speicherort fĂŒr Vorlagen, EntwĂŒrfe und temporĂ€re Daten angeben.

Speichern Sie die Kopieroptionen in Word
Speichern Sie die Kopieroptionen in Word

Wenn nun das Programm abstĂŒrzt, sich versehentlich schließt oder z. B. der Computer wĂ€hrend der Arbeit mit einem Textdokument spontan herunterfĂ€hrt, Sie mĂŒssen sich keine Sorgen um die Sicherung Ihrer Inhalte machen. Sobald Sie Word öffnen, werden Sie aufgefordert, das neu erstellte Backup zu ĂŒberprĂŒfen und zu speichern.

Rat

Zur Sicherheit können Sie das Dokument auch jederzeit speichern, indem Sie auf «behalten«In der oberen linken Ecke des Programms oder ĂŒber die Tastenkombination»STRG + C«.

Siehe auch

Option 2: Ununterbrochen im Hintergrund aufnehmen

Die oben diskutierte Lösung vereinfacht das Leben derer, die oft und recht aktiv mit Textdokumenten arbeiten, erheblich. Wir können jedoch nicht sagen, dass dies das Ideal ist: selbst eine Minute, die ist Mindestintervall fĂŒr automatische Archivierung, dies ist genug Zeit, um einen Großteil des Textes zu schreiben, und wenn ein Fehler, eine Notabschaltung oder ein Stromausfall auftritt, kann er verloren gehen.

GlĂŒcklicherweise können Sie mit modernen Versionen von Microsoft Office eine Funktion wie das Speichern von Dokumenten in einer der Anwendungen, die Teil dieses Pakets sind, fĂŒr immer vergessen.

Es funktioniert auch mit Word, Hauptsache, Sie melden sich bei Ihrem Microsoft-Konto an und speichern das Dokument in einem beliebigen Ordner im Cloud-Speicher von Eine Fahrt bevor Sie anfangen, damit zu arbeiten.

Notieren

Diese Methode funktioniert bei lizenzierten Versionen von Office-Anwendungen, deren Verwendung sich selbst einschließt Microsoft-Konto, bietet und gewĂ€hrleistet die Synchronisation zwischen Programmen, Dokumenten und Cloud-Speicher.

  1. Starten Sie Microsoft Word und klicken Sie auf «Sitzung starten«Von Ihrem oberen Panel.
Melden Sie sich bei Word an
Melden Sie sich bei Word an
  1. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der Ihr Microsoft-Konto verknĂŒpft ist, und klicken Sie auf Der NĂ€chste.
Melden Sie sich mit einem Microsoft Outlook-Konto an
Melden Sie sich mit einem Microsoft Outlook-Konto an

Wenn Sie mit demselben Konto arbeiten und / oder OneDrive in Windows verwenden, mĂŒssen Sie das Passwort nicht eingeben Sie sind. Wenn jedoch eine Warnung angezeigt wird, weisen Sie darauf hin und klicken Sie auf «Sitzung starten«.

Starten Sie Word mit einem Microsoft-Konto
Starten Sie Word mit einem Microsoft-Konto

Sie mĂŒssen sich erneut bei dem leeren Word-Dokument anmelden, um zu bestĂ€tigen, dass Sie die Lizenz besitzen oder Office 365-Abonnement oder 2019. Klicken Sie dazu auf die KontaktschaltflĂ€che, die unten in der Benachrichtigung angezeigt wird.

Jetzt ist Microsoft Word, wie die anderen Anwendungen der Office-Suite, bereit, automatisch zu starten, oder besser gesagt, dauerhaft speichern (Hintergrund-)Dokumente in der Cloud. Dieser Prozess muss jedoch konfiguriert werden und Sie können dies auf zwei Arten tun.

OneDrive konfigurieren

Wenn Sie also möchten, dass alle Dokumente, mit denen Sie arbeiten, im Standardordner gespeichert werden «Unterlagen«FĂŒhren Sie von OneDrive aus die folgenden Schritte aus:

  • Bewegen Sie den oberen Bedienfeldschalter zwischen der SchaltflĂ€che Speichern und dem Wort «Automatisches Speichern„In einer aktiven Position.
Schalter zum automatischen Speichern in Word
Schalter zum automatischen Speichern in Word
  • WĂ€hlen Sie im Popup-Fenster Ihre «OneDrive: Persönlich(Konzentrieren Sie sich auf Ihre E-Mail-Adresse).
  • Benennen Sie das Dokument und klicken Sie auf Ich nehme an.

Sie mĂŒssen dasselbe mit jeder nachfolgenden Datei tun. Mit anderen Worten, Sie mĂŒssen es aktivieren / aktivieren, das Dokument benennen und im Hintergrund validieren, damit die Aufzeichnung fortgesetzt wird.

Wenn Sie Textdokumente in anderen als den Standardordnern, aber immer noch im OneDrive-Cloudspeicher speichern möchten, mĂŒssen Sie dies etwas anders machen.

  1. Gehe ins MenĂŒ Ja Datei und wĂ€hlen Sie «Speichern als„In der Seitenleiste.
  2. Sie können dann einen beliebigen GerĂ€testandort auf Ihrem Computer angeben, indem Sie zuerst auf die SchaltflĂ€che klicken Schau mal, oder Sie können die «Eine Website hinzufĂŒgen«, Mit dem Sie Cloud-Speicher von Drittanbietern mit Microsoft Office verbinden können.
Speichern unter und in Word anzeigen
Speichern unter und in Word anzeigen
  1. WĂ€hlen wir zum Beispiel die erste Option. «Schau mal«offen»Forscher«Aus dem System, wo Sie nur einen Speicherort angeben mĂŒssen, um das Textdokument zu speichern. Aber da wir es die ganze Zeit im Hintergrund behalten wollen, muss es ein Ordner in OneDrive sein. Wenn Sie sich fĂŒr den Speicherort entschieden haben, geben Sie der Datei einen Namen und klicken Sie auf «behalten«.
Automatisches Speichern zwischen OneDrive und Word aktivieren
Automatisches Speichern zwischen OneDrive und Word aktivieren

Ob eine Datei gespeichert ist, können Sie nicht nur ĂŒber die Ribbon-Symbole ĂŒberprĂŒfen, sondern auch ĂŒber das MenĂŒ, das durch Klicken auf das OneDrive-Cloud-Speichersymbol in der Taskleiste aufgerufen wird: Dort sehen Sie auch den Text des Dokuments als letztes Synchronisierungszeit. .

Synchronisierung zwischen OneDrive und Word
Synchronisierung zwischen OneDrive und Word

Notieren

Wenn Sie mit der Arbeit mit einem Textdokument beginnen und vergessen, anzugeben, wo es gespeichert werden soll, und es dann schließen möchten, werden Sie vom Programm aufgefordert, die Änderungen zu speichern. Geben Sie der Datei einfach einen Namen und geben Sie einen Speicherort in der Cloud oder auf der Festplatte an.

Fazit

Wir haben gesehen, was die AutoSave-Funktion von Microsoft Word ist und wie Sie durch die richtige Konfiguration ihrer FunktionalitÀt Minimierung des Risikos von Datenverlust. Wenn Sie eine lizenzierte Version von Microsoft Office in Verbindung mit OneDrive-Cloudspeicher verwenden, vergessen Sie möglicherweise, Ihre Textdokumente in Word zu speichern.